amcBlog

Kategorie: Einkaufsorganisation

Ein digitales Liefer- und Leistungsnetzwerk erfordert im Einkauf ein Umdenken. Hierarchie und Warengruppenorientierung werden durch Einheiten abgelöst, die sich agil um Teilaufgaben kümmern. Damit wird der Einkauf zum Tempomacher, zum #pacesetter, für Unternehmen. Unser Kommentar zum Motto des BME-Symposiums 2019 vom 13.-15.11. in Berlin.
Wenn der Einkauf neue Mitarbeiter sucht, tritt er in den Wettbewerb mit anderen Unternehmen und anderen Unternehmensfunktionen. Lesen Sie, wie Sie die richtigen Fachkräfte für Ihre Organisation gewinnen.
Wie kann Beschaffung agiler, schneller, effektiver werden? Was ist für den Einkauf die ideale Organisationsform und wie könnte eine agile Einkaufsagentur und deren Vermarktung überhaupt aussehen? Das beantworteten die Teilnehmer der „3. Zukunftswerkstatt Einkauf“ von amc Group und Cologne Business School (CBS), die jetzt in Köln stattfand. Lesen Sie hier, was Sie verpasst haben.
Systemeinführungen und Digitalisierung sind aufwendig und gespickt mit Risiken. Und wie lässt sich dadurch der Wertbeitrag des Einkaufs steigern? Wir sehen drei Erfolgsfaktoren für eine wertbringende und damit erfolgreiche Digitalisierung des Einkaufs. 1. Klarheit über die eigene Zielsetzung und relevante Kriterien bei der Systemauswahl. 2. Realismus, Fokus und Offenheit bei der Implementierung. 3. Messbare Steigerung des Wertbeitrags durch die konsequente Systemnutzung. Aber wie? Ein Fahrplan.
Dr. Ulrich Anders, Professor für Strategisches Management an der Cologne Business School (CBS), führt durch die 3. Zukunftswerkstatt Einkauf von amc und CBS am 26. September 2019 in den Design Offices in Köln. Die Veranstaltung blickt in künftige agile Arbeitswelten und Organisationsformen des Einkaufs. Das Thema der Zukunftswerkstatt „Mit agilen Methoden den Wertbeitrag des Einkaufs neu definieren“ erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam in agilen Sprints. Dazu eine Keynote und Impulsvorträge von Start-ups. Anmeldung über diese Webseite!
Die Cologne Business School (CBS) veranstaltet gemeinsam mit amc am 26. September in Köln die 3. Zukunftswerkstatt Einkauf. Thema in diesem Jahr: „Mit agilen Methoden den Wertbeitrag des Einkaufs neu definieren.“ Über die Veranstaltung und den agilen Einkauf haben wir mit CBS-Präsidentin und amc-Beirätin Prof. Dr. Lisa Fröhlich gesprochen.
Vernetzung, Digitalisierung, End-to-End-Betrachtung: Zahlreiche Entwicklungen stellen den Einkauf in seiner bisherigen Struktur vor große Herausforderungen. Viele Unternehmen haben das erkannt, hinterfragen ihre Organisationsstruktur und wollen ihren Einkauf auch organisatorisch fit für die Zukunft machen. Mit dem Value Added Network (VAN) präsentiert amc ein neues, disruptives Organisationskonzept für den Einkauf. Dass das VAN kommt, ist in der Fachwelt unbestritten.
amc begleitet großes Digitalisierungsprojekt der Schunk Group. Für den Einkauf des Mischkonzerns entwickelte man eine einheitliche Digitalisierungsstrategie. Jetzt wird die konzernweite Procurement-Plattform implementiert. Der Einkauf wird damit deutlich effizienter.
Neue Mitarbeiter sollen sich schnell in ihrem Job zurechtfinden. Dafür müssen sie gut in bestehende Prozesse und Strukturen eingebunden werden. Oft wird es jedoch versäumt, Wissen und Erfahrungswerte lückenlos und systematisch weiterzugeben. Genauso ergeht es langjährigen Mitarbeitern in Veränderungsprozessen. Auch für sie ist plötzlich alles neu und nicht immer werden sie auf diese Situation optimal vorbereitet.
amc Group

amc-Corona Agenda

Aktives Risikomanagement in der Krise